Crosslauf Meerhardt Extreme 2020 – Streckenrekord mit Ansage

11te Auflage vom neuen Organisationsteam erfolgreich durchgeführt, „Strecke war nie so schwer wie heute!“

“Der Dauerregen beim Aufbau hat allen Helfern das Letzte abverlangt, aber es hat sich gelohnt”, so die Worte der rundum zufriedenen Cheforganisatoren Klaus Walter Misere, Lena Barf und Eckhard Hauer. War es bei der Streckenmarkierung am Vortag noch trocken, setzte zum Aufbau am Samstag der bergische Landregen ein, der am späteren Vormittag zu teilweise sintflutartigem Regen auswuchs.

Helfer, Zelte, Equipment und nicht zuletzt die Strecke samt Markierung wurden arg gefordert – der guten Stimmung im Team sowie bei den Startern tat dieses allerdings keinen Abbruch.

Am Ende konnte das neue Organisationsteam sowie das 50 Mann starke Helferteam insgesamt knapp 170 Teilnehmer verbuchen – ein guter Wert bei den vorherrschenden Wetterbedingungen.

Der Dauerregen hat sicherlich einige Voranmelder bzw. Nachmelder davon abgehalten zu starten.

Freudige Gesichter gab es schon vor dem Start, denn mit seinen Startunterlagen bekam jeder Teilnehmer ein tolles Starterpaket, zusammengestellt von der Medica Apotheke, Radsport Nagel und der AggerEnergie.

Pünktlich um 13:30 trat die laut Wettervorhersage prognostizierte Regenpause ein und die beiden Läufe konnten planmäßig gestartet werden.

130 Läuferinen und Läufer wagten sich auf die anspruchsvolle 10 km Strecke, immerhin noch 40 Teilnehmer wählten die 5 km “Light” Variante.

Schon traditionell werden bei Meerhardt Extreme die Läufer von Prominenten oder verdienten Personen aus Oberberg auf die Strecke geschickt. Zum 5 km Lauf gab „AGGI“ das Maskottchen der AggerEnergie den Startschuss. Den Startschuss zum 10 km Lauf gab der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Oberberg Ingo Stockhausen. 

Vor dem Start  wurde von Herrn Stockhausen spontan ein Betrag von 250 € bei Einstellung eines neuen Streckenrekords ausgelobt – das sollte sich im Rennverlauf noch auszahlen. 

Bei extrem rutschigen Streckenbedingungen gab es spannende Duelle und Positionskämpfe in der Meerhardt. Auf der 5 km Strecke sicherte sich Jonas Land (vereinslos) vor Colin Riss (VfL Engelskirchen) und Kilian Cremer (SV Serkenrode 1955) den Gesamtsieg.

Den Sieg bei den Damen erkämpfte sich – wie schon im Vorjahr mit einem neuen Streckenrekord – Sonja Vernikov (LAZ Puma Rhein Sieg) in der spitzen Zeit von 22:14 Min. und durfte sich somit über den Sonderpreis der Volksbank Oberberg freuen. 

Das Damen-Podium komplettierten Marina Moldenhauer (FR – Training) und Klara Frackenpohl vom TSV Dieringhausen.

 Der 10km Hauptlauf stellt traditionell den Höhepunkt der Veranstaltung dar. Aus dem starken Starterfeld setzte sich Lokalmatador Richard Glatz (LG Gummersbach) in einer Top Zeit von 37:59 Min. vor Tobias Lautwein (Runnergy.de) und Moritz Flader (LG Gummersbach) durch. Bei den Damen gewann Carmen Otto (Sport Schneider Trail Team) vor Laura Manghofer (SC Gute Freunde) und Christine Rouge (RC Lüdenscheid). 

Die Mannschaftswertung über die 10 km  bei den Herren gewann einmal mehr das Team der LG Gummersbach (Richard Glatz, Moritz Flader, Steffen Voß) vor dem Vorjahressieger Team Runnergy.de (Tobias Lautwein, Matthias Weber, Thomas Giese).

Bei den Damen ging der Siegerpokal an das Team XTrail-Aktiv mit Ines Marquardt, Daniela Kösler und Maxie Kohler.

Von der AggerEnergie wurde, wie in den Vorjahren, wieder 1 Euro für jeden vor angemeldeten Starter für einen guten Zweck gespendet. Der Betrag wurde vom Lauftreff „running & more“ auf 400 Euro aufgerundet und im Rahmen der Siegerehrung an den Verein “Chancen – Leben geben e.V.“ überreicht. Dieser Verein fördert sozial benachteiligte Kinder und ermöglicht ihnen eine Teilnahme an Freizeit- & Bildungsangeboten. 

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Wir bedanken uns ganz herzlich beim VOLVO-Autohaus Benz, der Volksbank Oberberg, der Firma Skinfit, der AggerEnergie, Orthopädie- Schuhtechnik Achim Hardt, Uhren, Schmuck -und Pokale Stoffel, der Medica Apotheke Dieringhausen, Radsport Nagel sowie Udo Lohrengel.

Alle Informationen rund um “Meerhardt Extreme” sind auf der laufeigenen Internetseite 

www.ltram.de/meerhardtextreme-2020 zu finden.